Das Februar-Update 2016

Wieder steht eine neue Version mit erweitertem Funktionsumfang für Sie zur Verfügung. Lesen Sie, was wir verbessert haben.

Wieder steht eine neue Version mit erweitertem Funktionsumfang für Sie zur Verfügung. Lesen Sie, was wir verbessert haben:

Nicht den Überblick verlieren – Die neue Exportmarkierung in der Datenansicht
Sie verlieren leicht den Überblick, welche Daten Ihrer App Sie bereits in Excel exportiert haben? Dann werden Sie sich über die neue „Exportmarkierung“ freuen. Wenn Sie nun Daten exportiert haben, werden die exportierten Zeilen mit einem Häkchen in der neuen Spalte „Exportiert“ markiert. So können Sie z.B. einfach einen Filter auf diese Spalte setzen, der Ihnen immer nur die neu eingegangenen, also noch nicht exportierten Datensätze anzeigt. Wenn Sie nur die Daten eines bestimmten Exports nochmal exportieren oder sehen wollen – kein Problem! Blenden Sie über die Spaltenfunktionen einfach die standardmäßig ausgeblendete Spalte „Exportdatum“ ein und filtern Sie nach diesem Zeitpunkt. Jetzt können Sie diese Daten z.B. nochmal exportieren.

Geordnet aufräumen – alle gerade gefilterten Daten löschen
Sie wollen wieder Ordnung schaffen und zum Beispiel alle Daten, die an einem bestimmten Tag empfangen wurden, löschen? Oder Sie wollen immer alle Daten, die Sie gerade exportiert haben, aus dem Bestand löschen? Dann ist diese Funktion etwas für Sie! Mit dem neuen Button „Löschen“ in der Kopfzeile der Datenansicht können Sie alle Datensätze der aktuellen Ansicht auf einmal löschen. Wenn Sie nicht gefiltert haben, sind das alle Datensätze – die Zahl in Klammern hinter „Löschen“ verrät Ihnen, wie viele Datensätze gerade betroffen wären. Wenn Sie jetzt noch einen Filter auf die Spalte „Exportiert“ setzen, der nur Datensätze mit einem Häkchen anzeigt, werden Sie alle „alten“ Daten auf einmal los. Genauso natürlich, wenn Sie in der Spalte „Empfangen“ oder „Nutzer“ die Daten eines bestimmten Tages oder Mitarbeiters zum Löschen filtern wollen.

Die REST-Schnittstelle einfacher verstehen – Online-Dokumentation und Testumgebung für unsere API
Sie lieben Schnittstellen und wollen smapOne gerne tiefer in Ihre Infrastruktur integrieren? Dann möchten Sie sicher unsere REST-Schnittstelle näher kennenlernen, die wir im aktuellen Release um einige Funktionen erweitert haben. Für alle Kunden mit einem Business-Account ist die REST-Schnittstelle kostenlos verfügbar. Wenn Sie auch ohne einen Business Account unsere Schnittstelle näher kennenlernen möchten, können Sie das jetzt online tun. Alles was Sie dafür brauchen, ist eine kostenlose Registrierung für unseren Free-Account. Melden Sie sich bei diesem Account an, öffnen Sie ein neues Browser-Tab und gehen Sie auf folgenden Link: platform.smapone.com/backend/swagger. Die Online-Dokumentation zur Schnittstelle ist allerdings nur zugänglich, wenn Sie gerade bei Ihrem Account angemeldet sind.

In diesem Release haben wir uns ganz auf besseren Zugang und bessere Nutzung der mit smapOne gesammelten Daten konzentriert – wir hoffen, die neuen Funktionen dazu machen Ihnen die tägliche Arbeit mit smapOne noch einfacher!