Features im Spotlight: Ausblenden von Ergebnis-Bausteinen für unsichtbare Berechnungen

Die Bausteine Textergebnis, Zahlenergebnis und Zeitraumergebnis haben eine neue Einstellung, die es ermöglicht, den jeweiligen Baustein in der smap nicht anzuzeigen.

Anders als bei der Deaktivierung mittels Aktivierungsregel können die Daten des Bausteins dabei wie gewohnt weiterverwendet werden. Das heißt, sie bleiben Bestandteil des erfassten Datensatzes und können in Formeln verwendet oder im Bericht ausgegeben werden.

Abgrenzung zur Logik der Aktivierungsregeln

Aktivierungsregeln dienen dazu, unterschiedliche Formularbestandteile je nach Nutzung der smap einzublenden und andere wiederum auszublenden. Die ausgeblendeten Formularfelder stehen dem smap-Nutzer nach seiner Auswahl nicht mehr zur Verfügung, bleiben leer und haben somit keine Relevanz für den Datensatz sowie für den abschließenden Bericht.

Beispiel: Auswahl eines Maschinentyps innerhalb einer smap, der individuelle, auszufüllende Felder bestimmt

Unsichtbare Ergebnisbausteine dienen Creatoren dazu, Berechnungen und Zwischenschritte erzeugen und weiterführend benutzen zu können, ohne dass sie in der smap angezeigt werden. Die Ergebnisse können dennoch im Bericht ausgegeben werden und sind immer Bestandteil des Datensatzes.

Beispiel: Individuelle Rabatte, Stundensätze, Aufmaß-Berechnungen

Vorteile des neuen Features:

  • Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit für den smap-Nutzer durch Vereinfachung
  • Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit für den Creatoren durch Zerteilung von umfangreichen Berechnungen
  • Nutzung der umfangreichen Formelfunktionen innerhalb der smap statt derer im Bericht
  • Präsentation formatierter Ergebnisse im Bericht
  • Geheimhaltung von internen Berechnungsgrößen

 

So geht’s: Einstellung unsichtbarer Ergebnisse

Ergebnisbaustein im Eigenschaften-Panel unsichtbar machen

Öffnen Sie Ihre smap im smapOne Designer und navigieren Sie zum entsprechenden Baustein. Im Eigenschaften-Panel auf der rechten Seite können Sie auswählen, ob ein Ergebnisbaustein letztlich in der smap dem App-Nutzer angezeigt wird. Setzen Sie dafür in der Rubrik "in der App verstecken" den Haken in der kleinen Checkbox. Zusätzlich können Sie in der Rubrik "Bericht" wählen, ob der Baustein im Bericht angezeigt werden soll.

 

smapOne Designer Ergebnisbaustein

 

Ein Blick in die smap: der Baustein ist nicht sichtbar

Beim Blick in die smap wird deutlich: der ausgeblendete Ergebnisbaustein "Rabatt" mit dem errechneten Prozentwert ist für den smap-Nutzer nicht sichtbar.

 

Ergebnisbaustein in der smap nicht sichtbar

 

Neue Möglichkeiten im Bericht

Formelfunktionen und -formatierungen in Berichten waren bisher eher rudimentär. Ausgabe-Formatierungen ließen sich nur auf Bausteinwerte anwenden, aber nicht auf Berechnungs- oder Formelergebnisse. Mit der neuen Funktion ändert sich das allerdings grundlegend. In der smap kann ein Wert "versteckt" errechnet werden, um dann ausschließlich im Bericht formatiert ausgegeben zu werden.

Hier wichtig: der ausgeblendete Ergebnisbaustein "Rabatt" ist im Bericht sichtbar.

Ergebnisbaustein im Bericht

 

Wenn Sie Fragen dazu haben, kommen Sie gern jederzeit auf uns zu - am besten per E-Mail an info@smapone.com.


Subscribe to release notes

You will be regularly informed about the latest technical updates of the smapOne platform.

✉ Subscribe now